Alles für den Hund * HIER

Urlaub im Ausland mit Hunden

Vor Reisebeginn mit seinem Hund ins Ausland muss man sich als Hundehalter über die geltenden Einreisebestimmungen für das jeweilige Urlaubsland informieren.

meer

Im EU Heimtierpass muss eine Tollwut Impfung eingetragen sein und für einige Länder ist eine vom Tierarzt durchgeführte Behandlung gegen Bandwürmer die maximal fünft Tage her ist erfolgt sein. Um Hunde bei der Einreise ins Ausland identifizieren zu können, müssen sie einem elektronischen Mikrochip im Körper tragen. Besonders bei Urlaubsreisen mit seinem Vierbeiner in warme südliche Länder ist es ratsam, sich die dafür hundefreundlichste Reisezeit heraus zu suchen, damit die Ferien für Tier und Mensch zu einem erholsamen Auslandsaufenthalt werden.

Letzte Aktualisierung am 28.03.2024 / Mit * sind Anzeigen /Bilder Amazon API

Weiterhin gehört es auch zu einer guten Reisevorbereitung in fremde Länder, hundespezifische Wörter in der jeweiligen Landessprache zu kennen, um auch auf unvorhersehbare Situationen oder einem Notfall mit seinem Hund vorbereitet zu sein. Wer mit seinem treuen Vierbeiner als Reisegefährten im Ausland unterwegs sein möchte, bekommt als Informationsquelle wissenswerte Bücher und Broschüren angeboten, die viele nützliche Tipps für Reisen mit Hunde enthalten. Landesspezifische Regeln und Verhaltensweisen beim Aufenthalt mit Hunde in allen möglichen Situationen sollte jeder Reisende vor seinem Ferienaufenthalt im Ausland kennen um einen schönen Urlaub mit seinem Hund genießen zu können. Auf der Suche nach Hunde freundliche Hotels und Ferienwohnungen im Ausland, kann ein aktuelles Reisehandbuch ein nützlicher Helfer für die Urlaubsplanung sein.

Schreibe einen Kommentar