Alles für den Hund * HIER

Einen Hund einschläfern lassen – Ja oder Nein?

Tierärzte haben manchmal eine echte Hiobsbotschaft für die Besitzer eines Hundes. Wenn das Tier eingeschläfert werden muss, brechen oftmals Welten zusammen, aber alte oder kranke Tiere kann man so auch in der Tat von ihrem Leiden erlösen. Die Entscheidung ist natürlich schwierig und es kann einem niemand abnehmen, denn der Tierbesitzer muss wissen, was er seinem Vierbeiner zumuten möchte.

Leidet der Hund oder soll er noch ein wenig weiterleben? Ein ernstes Gespräch mit dem Tierarzt bleibt dann leider nicht aus und die Einschläferung muss natürlich auch im Familienkreis besprochen werden. Was halten die Kinder davon? Verstehen sie, weshalb eine Einschläferung des Vierbeiners vielleicht das Bessere ist? Das Einschläfern des Hundes ist für alle Tierbesitzer hart und letzten Endes werden auf jeden Fall viele Nerven aufgerieben, denn schlaflose Nächte sind beinahe garantiert. Hin und wieder ist die Sache klar, denn schwerkranke Hunde sind des Öfteren dem Tode nahe und fieben quasi um eine erlösende Spritze.

Hat der Hund die Erlösung vor sich?

Nach der Einschläferung hat der Hund die Schmerzen hinter sich, ebenso die Erlösung. Die Erlösung kommt in einer kleinen Spritze und es geht meist recht schnell, wenn der Tierarzt die Spritze angesetzt hat. Der Hund schläft in aller Regel friedlich ein und die Schmerzen sind mit dem Hund gestorben. Naja, nicht alle, denn der Hundehalter muss sich natürlich noch der Trauer stellen. Es kommt durchaus vor, dass Menschen um ihre verstorbenen Hunde trauern. Tränen fließen und Beerdigungen werden vorgenommen. Der Hund ist oftmals ein Familienmitglied und aus diesem Grund ist die Einschläferung des Tieres keine Kleinigkeit.

Die Einschläferung ist mit Trauer verbunden und manche Leute stellen nach dem Tod des Hundes auch Bilder vom Vierbeiner auf oder entzünden eine Erinnerungskerze. Schlussendlich kann die Einschläferung aber oft eine Erlösung darstellen. Jedoch kann der Hund in der Erinnerung für immer anwesend sein.

3 Gedanken zu “Einen Hund einschläfern lassen – Ja oder Nein?

  1. Ein sehr trauriges Thema, aber manchmal geht es nicht anders, wenn ein Hund sich nur noch quält und Schmerzen hat kann man sein geliebtes Tier erlösen. Ich habe diese Erfahrung schon einmal machen müssen und hoffe nie wieder zu müssen 🙁

  2. Das ist eine Entscheidung die sehr weh tut. Ich mußte meinen geliebten Hund auch gehen lassen, da er unheilbar krank war. Ich zweifel heute immer noch dran ob es richtig oder falsch war. Die Tierärztin sagt er hätte kein schönes Leben mehr gehabt, es war für ihn das Beste 🙁 Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kommt nicht drüber weg? Ich würde mich gern mit anderen austauschen.

Schreibe einen Kommentar